MAX: 28 °C

MIN: 22 °C

Unterkunft Suchen

Pazin, Motovun

FUNTANA – MOTOVUN – BERAM – PAZIN – FUNTANA (100 km)

Besuchen wir das kontinentale Istrien. Bis Motovun- über Poreč und Višnjan (wo sich Sternwarte befindet) und vorsichtig über den Kreuzweg Pula-Trst, gibt es etwa 30 Kilometer.

Motovun, das mittelalterliche Städtchen erhebt sich auf einem Hügel, von wo aus man einen grandiosen Blick auf das Mirna-Flusstal und die naheliegenden Berge hat. Von der Schönheit des Ortes beeindruckt, siedelten sich viele Künstler dort an, die in den schmalen Sträßchen ihre Werke ausstellen. Genauso bekannt sind die Trüffel, nach denen man in den Wäldern um das Städtchen seit Jahrhunderten sucht und gräbt.

Um nach Beram zu gelangen, fahren wir zurück bis Karojba, dann links bis Kičer an der Straße Poreč-Pazin und hier wieder links in Richtung Pazin.

Etwa fünf Kilometer vor Pazin sehen wir links ein Straßenschild nach Beram. In der kleinen Friedhofskirche St. Maria na Skrilinah können wir die beeindruckenden Fresken von Vincent von Kastav bewundern, die er 1474 gemalt hat.

Pazin, die ehemalige Österreichische Grafschaft, liegt im Zentrum der Halbinsel. Im Kastell von Pazin gibt es nicht nur alte Kirchenglocken zu bewundern, sondern auch die tiefe Schlucht dahinter, die Fojba, wo man das Rauschen der Wasser der Pazinčica hören kann, dem einzigen Karstfluss in Istrien.

Turistička zajednica općine Funtana

Bernarda Borisia 2

HR – 52452 Funtana

Tel. +385 52 445 119

Fax +385 52 445 124

E-mail: info@funtana.com

Copyright 2016 Der Tourismusverband der Gemeinde Funtana